+++ Leinwanddruck Berlin +++

A+ R A-

Foto auf Leinwand und die Möglichkeiten der Randgestaltung

Wir bieten vier unterschiedliche Randgestaltungen an. Ein Foto mit einem Rand zu versehen ist mit nur einem Klick erledigt. Mit welchem Rand Ihr Foto auf Leinwand am besten aussieht ist vom Motiv abhängig. Zum Teil kann Ihr Foto beim Keilrahmen der Leinwand eventuell beschnitten werden. Manchen Motiven steht auch ein farbig kräftiger Rand gut zu Gesicht. Testen Sie einfach!

Schnell zum Ziel

Weißer Rand
Farbiger Rand
Umgelegter Rand
Gespiegelter Rand
Formular - Gespiegelter Rand

Weißer Rand

Der weiße Rand ist die meist genutzte Möglichkeit. Nahezu unscheinbar ist er, wenn das Foto an einer weißen Wand hängt. Entspricht das Seitenverhältnis Ihres Fotos dem der gewünschten Größe der Leinwand, wird kein Motivbeschnitt vorgenommen. Wichtig für alle Liebhaber, die "alles drauf" haben wollen.

Leinwanddruck weisser Rand

 

Mehr Musterbilder sehen - mit der Mouse über die Bilder fahren:

 

Der weiße Rand ist der natüliche Untergund der Leinwand . Je nach verwendetem Material ist der Rand hellweiß bis Naturfarben, er ist unbedruckt. Vor dem Drucken wird das Foto um 2-3mm vergrößert. Die Keirahmen sind an den Kanten leicht rund gefräst. Diese 2-3mm werden an den abgerundeten Kanten umgelegt, so dass bei normalem Betrachen von vorn kein weißer Rand wahrzunehmen ist. Das ist eine einfach und sichere Methode der Randbearbeitung.

Farbiger Rand

Die etwas "andere" Art Fotos wirken zu lassen. Sie können den Farbton harmonierend zum Bildinhalt gestalten oder auch extrem bunt hervorheben. Farbe bringt Licht ins Leben. Gleiches wie bei der Gestaltung des weißen Randes gilt auch hier für den ungewollten Bildbeschnitt. Paßt das Foto proportional exakt zur Größe des Leinwanddruckes, tritt kein Motivverlust auf. Wichtig für alle Liebhaber, die "alles drauf" haben wollen.

Leinwanddruck farbiger Rand

 

Mehr Musterbilder sehen - mit der Mouse über die Bilder fahren:

 

Vor dem Drucken wird das Foto ohne den farbigen Rand um 2-3mm vergrößert. Die Keirahmen sind an den Kanten leicht rund gefräst. Diese 2-3mm werden an den abgerundeten Kanten umgelegt, so dass bei normalem Betrachen von vorn kein farbiger Rand wahrzunehmen ist. Beim seitlichen Hinsehen bringt er seine Farbigkeit voll zum Ausdruck.
Sehr angenehm wirkt die Randgestaltung mit der Durchschnittsfarbe des gesamten Fotos.
Es gibt eine einfache Methode, die harmonierende Durchschnittsfarbe eines Fotos zu berechnen. Verkleinern Sie das Foto in einer Bildbearbeitungssoftware auf ca. 10 Pixel einer Kante. Wenden Sie anschließend einen Weichzeichner an - als Beispiel den Gaußschen Weichzeichner mit mindestens 40 Pixel. Nun dominiert ein Farbton, welcher als Durchschnitts Farbton bezeichnet werden kann. Nehmen Sie diesen für die Randgestaltung.

Umgelegter Rand

Der umgelegte Rand ist schön und wirkt insgesamt ausgeglichen auf den Gesamteindruck. Das Foto umfließt nahezu den Keilrahmen. Es wird das Foto auf das gemeinsame Maß der Größe von Leinwand zuzüglich der zweifachen Tiefe des Keilrahmens vergrößert. Wir vergrößern ohne zu verzerren, wobei es zum Motivbeschnitt kommen kann. Bei Formaten, welche nicht quadratisch sind, wird an den längeren Seiten das Motiv beschnitten.

Leinwanddruck umgelegter Rand

 

Mehr Musterbilder sehen - mit der Mouse über die Bilder fahren:

 

Beim Aufziehen der Leinwand auf den Keilrahmen wird der äußere Rand des Fotos umlaufend (1,8 oder 4cm) an den Kante der Keilrahmenleiste umgelegt. Wichtig ist bei dieser Randgestaltung, dass keine bildwichtigen Teile wie Schriften, Füße, Hände oder Köpfe zu nah am Rand sind, da diese Gefahr laufen, auf dem umgelegten Rand positioniert oder beschnitten zu werden.
Bei kleineren Leinwand Formaten (20x20cm, 20x30cm...) kann der umgelegte Rand problematisch sein. Es kommt jedoch immer auf auf den Inhalt und die beabsichtigte Wirkung Ihres Fotos an.

Gespiegelter Rand

Diese Form der Randgestaltung ist eine der interssantesten ihrer Art. Vom Foto werden alle vier äußeren Ränder um die Tiefe der Keilrahmenleiste gespiegelt. Die Spiegelung wird wieder sanft an das Foto angefügt. Die komplett gerahmte Leinwand bekommt einen 3D Effekt bei seitlicher Betrachtung. Bei der 4cm Leiste tritt der außergewöhnliche Effekt deutlicher zum Vorschein. Und wichtig: das die Leinwand ausfüllende Foto wird nicht beschnitten!

Leinwanddruck gespiegelter Rand

 

Mehr Musterbilder sehen - mit der Mouse über die Bilder fahren:

 

Einen gespiegelten Rand auszuarbeiten bedeutet deutlich mehr Aufwand als die anderen Methoden der Randgestaltung. Es kommt auf präzise Arbeitsweise an.
Die Randspiegelung können wir in unserer Bestellsoftware nicht online simulieren. Wünschen Sie den gespiegelten Rand, bestellen Sie Ihr Foto auf Leinwand mit einem weißen Rand und schreiben uns eine e-mail. Die Randspiegelung ist selbstverständlich kostenfrei. Gern können Sie hierfür das unten angefügte Formular benutzen.

Formular für Randänderung - gespiegelter Rand

Wichtig: Senden Sie uns unmittelbar nach Ihrer Bestellung ein e-mail mit dem Rand-Änderungswunsch.

Meist wird innerhalb kurzer Zeit mit der Produktion des Auftrages begonnen. Wir können nur reagieren, wenn wir Ihren Hinweis früh genug bekommen.

Zum Formular hier klicken...

 

 

 

 

 

 

 

Leinwanddruck Berlin